Elektrohypersensibilität

Europarat unterstützt AB-StrahL-Forderung nach strahlungsfreien Lebensräumen

Neben zahlreichen Forderungen nach Schutz- und Vorsorgemaßnahmen, insbesondere für Kinder und Jugendliche, empfiehlt der Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und regionale Angelegenheiten den Mitgliedsstaaten der EU unter Punkt 8.1.4. zum Schutz der elektrosensiblen Menschen „strahlungsfreie Gebiete zu errichten, die nicht durch das drahtlose Netzwerk abgedeckt sind“. Diese Resolution wurde vom Ständigen Ausschuss des Europarates bestätigt. Damit ist die Kernforderung des Aktionsbündnisses für strahlungsfreie Lebensräume e.V. (AB-StrahL.) vom Europarat übernommen und an alle entsprechenden Regierungen zur Umsetzung weitergeleitet worden.

Weitere Informationen in der Presseerklärung von AB-Strahl vom 02.06.2011.

„Flucht unmöglich – Elektrosensible in Deutschland“ Bericht von SWR 2

Liebe Freunde und Mitstreiter,

überraschend kam am 15.06.2010 um 10:05 Uhr Uhr eine Sendung über Elektrosensibilität in SWR 2 Radio. Der passende Titel „Flucht unmöglich – Elektrosensible in Deutschland“. Die objektive und sachliche Berichterstattung hat mich sehr gefreut, aber hört selbst: http://mp3-download.swr.de/swr2/leben/2010/06-15/swr2leben_20100615_elektrosensible.6444m.mp3

Viele Grüße

Euer

Uli Weiner

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Russlandespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית