TETRA-Digitalfunk – Ausfälle in der Silvesternacht

Die bisher häufigste und bekannteste Schwachstelle des TETRA-Digitalfunkes sind Großschadensereignisse, wie z.B. die Anschläge in Brüssel, in München, der G7 Gipfel etc. Auch dieses Jahr an Silvester kam es zu Ausfällen in vielen Regionen Deutschlands. In den öffentlichen Medien wird am genausten von Berlin berichtet. Dort soll ein Softwarefehler zu Störungen in der Statusübermittlung geführt haben. Vermeintliche „Softwarefehler“ und „Kinderkrankheiten“ gibt es bei dem über 20 Jahre alten System aber immer wieder bzw. immer noch. Dabei weiß jeder, daß Kinderkrankheiten für einen Erwachsenen sehr gefährlich werden können. Wann bekommen die Sicherheitskräfte ein gesundheitlich verträgliches und technisch ausgereifteres System, was speziell für ihre Bedürfnisse fachgerecht entwickelt wurde? Hat jemand Angst vor einem neuen Exportschlager „Made in Germany“?

Eine Zusammenfassung zu weiteren Systemausfällen: http://ul-we.de/category/faq/tetra/systemausfalle/ Weitere archivierte Artikel zum TETRA-Digitalfunk der BOS sind unter: http://ul-we.de/category/faq/tetra/

Quelle für diesen Artikel: http://www.morgenpost.de/berlin/article209142899/Massive-Stoerungen-im-Polizeifunk-in-der-Silvesternacht.html

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Russlandespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית