Untersuchungsausschuß: TETRA-Digitalfunk in Kölner Silvesternacht ausgefallen

Was durch viele Insiderinformationen bereits durchgedrungen ist, wird nun durch eine aktuelle Zeugenaussage bestätigt: Der TETRA-Digitalfunk der Polizei ist in der Kölner Silvesternacht 2015 auf 2016 zeitweise ausgefallen. Damit war es unmöglich Kontakt zu den Einsatzkräften am Hauptbahnhof zu halten. Auch dieses Problem trug zur Zuspitzung der Lage bei. Viele Frauen, in nahezu allen Altersklassen, haben es schmerzlich am eigenen Leib erfahren müssen und kämpfen weiter mit den tiefen seelischen Schäden. Man frägt sich an dieser Stelle, ob unser Staat noch in der Lage ist, den Schutz seiner Bevölkerung zu garantieren? Dazu, wann denn endlich der für die Behörden (BOS), untaugliche Digitalfunk abgeschafft und durch eine zuverlässigere analoge Variante ersetzt wird? Nicht erst die letzten Beispiele der Terroranschläge in Brüssel, Amoklauf in München, dem G7-Gipfel, die Castortransporte etc. belegen, dass diese Technik bei Großschadenslagen untauglich ist. Eine Zusammenstellung aller Ausfälle ist unter folgendem Link zu finden: http://ul-we.de/category/faq/tetra/systemausfalle/

Quelle:
http://www.ksta.de/24380364
und
http://www1.wdr.de/fernsehen/menschen-hautnah/sendungen/der-silvester-schock-100.html
(ab Minute 14)

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Russlandespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית