Ulrich Weiner

Blut am Handy/Smartphone

Handys: Vom Rohstoff bis zum Elektronikschrott ein einziges Blutvergießen

In einer aktuellen Reportage berichtet das ORF, dass nicht nur bei der  Gewinnung der Rohstoffe im Kongo, sondern auch bei der Herstellung und schließlich bei der Entsorgung des Elektronikschrotts viel an Umwelt und Menschenleben zerstört wird. Natürlich betrifft das nicht nur Handys, sondern auch Funkgeräte mit TETRA-Technik.

Als weiteren guten Beitrag zu dieser Thematik empfehle ich die Reportage “Blutige Handys”

Retten Handys wirklich nur Leben?

Es wird oft das Argument gebracht, dass über Handys Notrufe abgesetzt werden können und damit schon manches Leben gerettet wurde. Isoliert betrachtet stimmt das. Wie verhält es sich aber mit den vielen Verkehrstoten, die durch Handynutzung während des Straßenverkehrs ums Leben kommen? Diese Zahl übersteigt bereits diejenige, die durch Notrufe per Handy gerettet werden. Also gibt es unterm Strich durch Handynutzung doch mehr Tote als über Notrufe gerettet werden? Die englische Polizei bestätigt diese traurige Wahrheit in ihrem aktuellen Aufklärungsfilm zur Handynutzung im Straßenverkehr.

Warnung der österreichischen Ärztekammer vor Mobilfunk

“Wenn Medikamente in ihren Auswirkungen ähnliche Prüfergebnisse wie Mobiltelefone erzielen würden, dann würde man sie sofort vom Markt nehmen.” Dieser Schlusssatz eines Sprechers der Ärztekammer zu den Ausführungen von Mobilfunkbefürwortern sagt wohl eine ganze Menge über die vermeintliche Unbedenklichkeit von Mobiltelefonen.

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית