Ulrich Weiner

5G

Schweizer Gesundheitsminister gibt Schäden durch Mobilfunkstrahlung zu, um Antenne vor eigenem Haus zu verhindern

Wieder einmal bewahrheitet sich das alte Volksmundsprichwort und zeigt wie sehr sich mancher “selbst der Nächste” ist. Die Schweizer Regierung versucht seit Jahren den massiven Widerstand der Bevölkerung gegen den Ausbau der 4G und 5G-Netze zu negieren und die Mobilfunkkonzerne beim Netzausbau zu unterstützen. All das, obwohl die eigene Risikokommission deutliche Schäden durch die Strahlung herausgefunden hat, siehe https://ul-we.de/expertengruppe-der-schweizer-regierung-erwartet-gesundheitsschaeden-unterhalb-der-gesetzlichen-grenzwerte/

Besonders in den Fokus der Öffentlichkeit ist jetzt Gesundheitsminister Alain Berset gerückt. Er hat den Neubau einer Swisscom 5G-Antenne vor seinem eigenen Wohnhaus verhindert und dabei gesundheitliche Schäden als Argument angegeben. Was unglaublich klingt ist in Originaldokumenten nachzulesen, welche der Presse vorliegen, siehe Quelle.

Quelle:
https://www.blick.ch/politik/als-privatperson-an-seinem-wohnort-berset-wehrte-sich-gegen-handy-antenne-swisscom-liess-projekt-fallen-id17818337.html

Die Welt: Internet und Mobilfunk sind Feinde des Klimas

In einem Gastbeitrag in der Online-Ausgabe der Zeitung „Welt“ stellt der Theologe Werner Thiede einen Zusammenhang zwischen Internet, Mobilfunk und Klimawandel her. Unter anderem führt er einen steigenden Stromverbrauch, insbesondere der Supercomputeranlagen, auf. Er geht auch davon aus, dass die „nahezu omnipräsente Strahlung (…) ihren Anteil an der Aufheizung des Erdklimas haben“ könnte. Thiede bemängelt zudem den „ideologischen Glauben an unbedingtes Wachstum, das irrtümlich mit Fortschritt gleichgesetzt wird“.

Quelle:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article199030437/Klimawandel-Internet-und-Mobilfunk-sind-Feinde-des-Klimas.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Ist 2G (GSM) eine Alternative zu 5G?

Nach dem Video zur Erinnerung an den Start des Digitalen Mobilfunks vor 30 Jahren (https://ul-we.de/der-digitale-mobilfunk-wie-alles-begann-erinnerungen-an-den-01-07-1992/), haben mich sehr viele Fragen erreicht, ob 2G (GSM) vielleicht doch eine gute Alternative zu 5G ist? In diesem Video gehe ich genauer darauf ein und beantworte dies mit fundierten Quellen und einigen Fernsehausschnitten.

Eine ausführliche Quellenliste ist unter: https://ul-we.de/wp-content/uploads/2021/07/Linkliste-ohne-Gesundheits%C3%BCberpr%C3%BCfung.pdf

Kurz noch zur Frage ob dann vielleicht 3G (UMTS) eine Alternative zu 5G wäre. Auch diese Technik fällt aus, da sie zum einen in Deutschland bereits abgeschaltet ist und zum anderen ebenfalls erhebliche Gesundheitsschäden birgt, siehe https://www.youtube.com/watch?v=tWOs_pcvn20

Onlinekongress: “Wandelwoche” mit Interview zum Tag der EHS am 16.06.2022

Diese Tage läuft der Onlinekongress „Wandelwoche“. Wir leben in einer Zeit des schnellen Wandels und um so wichtiger ist es hier im Inneren wie im Außen mitzukommen. Darum soll es bei diesem Kongress gehen und es sind viele Referenten zu dieser Thematik eingeladen.

Am Tag der EHS findet Ihr dort ein aktuelles Video von mir, wo ich konkret über aktive und praktische Schritte zum Schutz vor Strahlung spreche.

Die Teilnahme ist im Basispaket kostenfrei. Für weitere Angebote und die Vielzahl der Interviews gilt immer der Grundsatz: „Prüfet und das Gute behaltet“.

1 2 3 20

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית

   
Themen (deutsch)