Ulrich Weiner

Im Gedenken an unsere verstorbenen Mitstreiter

Report Mainz im Jahr 2000: Trotz bekannter Gesundheitsschäden wird UMTS (3G) eingeführt

Endlich ist es so weit und diese Tage werden die letzten UMTS (3G) Sender abgeschaltet. Mit dem atemberaubenden Betrag von 98,8 Mrd. DM wurden die Lizenzen für diese Technologie von der BRD an fünf Mobilfunkbetreiber verkauft. Mit dieser Summe wurde parallel auch der “Gute Wille des Staates” mit bezahlt, der für die Möglichkeiten zu einem schnellen Netzausbau und juristischer Unversehrtheit der Mobilfunkbetreiber zu sorgen hat. Die Gleichschaltung aller Bau-Behörden, Änderung der Baugesetze und das “mantra-artige” Bekunden des Bundesamtes für Strahlenschutzes (BFS), daß die Grenzwerte sicher seien, waren die Folge. So wurde auch diese Technik ohne eine vorherige Gesundheitsprüfung eingeführt und über 100.000 neue Sendeanlagen aufgebaut.

Zunächst könnte man sich freuen, daß diese Technologie jetzt weg ist, allerdings sollen die frei werdenden Frequenzen für 4G und 5G verwendet werden. Dort sind über 800.000 neue Sendeanlagen geplant und wieder hat der Netzausbau ohne eine Überprüfung der gesundheitlichen Auswirkungen für die Nutzer und Anwohner der Sendeanlagen begonnen. Propagandaartig wird die Sicherheit der rein auf Hitze basierenden Grenzwerte noch heute verkündet, obwohl die warnenden Studien und die Zahl der Betroffenen erheblich zugenommen hat. Sogar die WHO hat den Mobilfunk in die Liste der krebserregenden Stoffe aufgenommen.

Hier ein historisches Dokument aus dem Jahr 2000, als die ARD noch wirklich eine hohe Qualität an unabhängigem Journalismus geliefert hat:

Dazugehörige Quellen finden sich im Videotext.

Wolfgang Maes ist von uns gegangen

Eine traurige Nachricht ist gerade an mich herangetragen worden: Wolfgang Maes, der Pionier in Sachen Baubiologie und der Schreiber des Grundlagenwerkes „Stress durch Strom und Strahlung“ ist von uns gegangen. Damit verliert die Bewegung einen wichtigen Wissensträger. Er hinterlässt uns neben seinem Buch, eine hervorragende schrifliche Sammlung zu diversen Punkten rund um das Thema Mobilfunk und Elektrosmog. Zu finden auf seiner Homepage www.maes.de. Seinen Angehörigen gilt unsere Anteilnahme.

Oberammergau: Wenn das Handy krank macht

10 Jahre nach der weitreichenden Berichterstattung über die gesundheitlichen Schäden durch Mobilfunk in Oberammergau. Wie ist die Situation heute? Wie leben die Betroffenen? Wurde der Funkturm der am meisten Schäden verursachte abgebaut? Beginnend mit einer Zusammenfassung aus dem Jahr 2006/2007 startet der Blick in das Leben der Heimatvertriebenen des digitalen Zeitalters im Jahr 2015.

Weitere Berichte von Betroffenen unter: https://ul-we.de/category/faq/berichte-von-betroffenen/

Todestag Dr. med. Hans-Christoph Scheiner

Zum Todestag unseres Freundes und langjährigen Mitstreiter für eine gesunde und lebenswerte Zukunft, Dr. med. Hans-Christoph Scheiner, hab ich in nachfolgenden Links einige Fernsehbeiträge und aufgezeichnete Vorträge zusammen gefaßt. Wer ihn also noch mal erleben will, dem empfehle ich diesen Blick in das Archiv.

Natürlich können diese Aufzeichnungen den persönlichen Verlust nicht wett machen, aber es ist ein Versuch, sein Erbe lebendig zu erhalten. Laßt uns also weiterhin gemeinsam für die Wahrheit einstehen und die Menschen unabhängig ihrer Nationalität, Rasse, Religionszugehörigkeit, Hautfarbe, politischer Gesinnung etc. aufklären und eine gesunde Zukunft aufzeigen, so wie es uns Hans immer vorgelebt hat.

Vorträge:

Die Risiken des TETRA-Digitalfunks für die BOS
(Tagung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Trier)

Die Gefahren des Mobilfunk
(23.02.2008 in Chur/Schweiz)

Fernsehbeiträge:

N24 Die Gefahr von Handys

Bayrisches Fernsehen: Bürgerforum live aus Oberammergau

RTL: Familie Kind – Verstrahlte Kinderzimmer

MDR: Wiesenthal

M & M Mittweida: Lochmühle

Pro7 SAM: Ulrich Weiner – Ein Mann auf der Suche nach Funklöchern

MDR Hier ab Vier: Lochmühle

MDR: Bluttest´s

Sachsenspiegel – Extra:  Ein Mann will ins Funkloch

1 2 3 5

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית

   
Themen (deutsch)