Ulrich Weiner

5G (Nachfolger von LTE)

US-Fluggesellschaften warnen vor 5G

Der schnelle Ausbau der Mobilfunknetze im 5G-Standard führt zu erheblichen Problemen in der Luftsicherheit. Hintergrund ist die Nutzung des C-Bandes für den neuen kommerziellen Mobilfunkdienst. Bisher war dieses fast ausschließlich für die Flugnavigation und für Radar reserviert. Vor einigen Jahren wurden schon Teile des oberen 5 GHz-Bereiches mit kleinen Leistungen für W-LAN freigegeben.

Jetzt wurde dieser Mikrowellen Frequenzbereich von 3,95 bis 5,6 GHz für viel Geld im Rahmen der 5G-Lizensen an Telekommunikationskonzerne versteigert und soll schon ab dem 05. Januar zur kommerziellen Nutzung freigegeben werden. Die Fluggesellschaften sollen ihre technischen Einrichtungen in kürzester Zeit dieser Änderung anpassen, um gegenseitige Störungen zu vermeiden. Dafür sind aber bisher nur schwer zu schätzende Investitionen nötig. Das kommt alles zu einer denkbar ungelegene Zeit, da der Flugverkehr wegen der “Omikron Variante” wieder stark am einbrechen ist und neue Verluste befürchtet werden.

Eine Nutzung von 5G-Endgeräten an Bord von Flugzeugen ist aus technischen Gründen, erst mal ausgeschlossen.

Mikrowellentechnologie bei 5G und Smartphones?


Weitere Beiträge zu diesem Themengebiet:

Ist W-LAN eine Mikrowellentechnologie?
https://ul-we.de/ist-w-lan-eine-mikrowellentechnologie/

Der große Mobilfunk-Clou: Ausbau ohne eine Gesundheitsprüfung
oder
“Wie können bis heute neue Funknetze aufgebaut werden, obwohl seit 1932 erste Gesundheitsschäden bekannt sind?”
https://ul-we.de/der-grosse-5g-clou-der-mobilfunkindustrie-einfuehrung-und-ausbau-ohne-eine-gesundheitspruefung/

Die Zeit: “Achtung, Ihr iPhone wird vom Geheimdienst überwacht!”

Dieses Zitat aus “Die Zeit” ist nicht wirklich was Neues, aber sehr ungewöhnlich so klare Worte in der Zeitung zu lesen.

Ursprung war die groß angelegte Rundmail von Apple an alle registrierten I-Phone Nutzer mit dem Titel: “Achtung, staatlich finanzierte Hacker  könnten es auf Ihr I-Phone abgesehen haben”

Denke dazu braucht man nicht mehr viel zu sagen, wenn ein Smartphonehersteller warnt.

Und wann meldest Du Dein Smartphone ab?

Alternativen wie man seine Geräte verkabelt und trotzdem alles wie zuvor nutzen kann, sind unter https://ul-we.de/category/faq/praktische-tips/ und https://ul-we.de/empfehlungen/

zu finden.

Quelle:
https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-11/nso-spionagesoftware-pegasus-apple-iphone?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

5G – Alarmierende Studien – Warnung für Kinder/Schwangere/kranke und alte Menschen


Zum Inhalt:
Das Bundesamt für Strahlenschutz (BFS) warnt und mahnt zum Schutz von Kindern, Alten und Kranken. Zudem geben sie zu, daß es “Unsicherheiten in der Risikobewertung bei intensiver Nutzung des Handys” gibt.

Das Video beginnt mit der Lüge der Mobilfunkindustrie, daß eine Videoübertragung oder eine vernetzte Fabrik nur mit 5G möglich ist. Die Wahrheit ist, daß Glasfaser um ein vielfaches schneller und zuverlässiger ist, als es je mit 5G möglich wäre. Ebenso braucht ein autonomes Fahrzeug kein 5G, sondern arbeitet in sich selbständig. 5G wird nur gebraucht, um die Autos mit Hilfe von “Künstlicher Intelligenz” (KI) über große Rechenzentren fern zu steuern und zu überwachen, siehe https://youtu.be/6t-BkM5c16U Die EU steuert im Moment 700 Millionen an Gelder für 5G zu, aber keines dieser Projekte dient der Risikoforschung.

1 2 3 27

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית

   
Themen (deutsch)