Ulrich Weiner

5G (Nachfolger von LTE)

Das Schweizer Kanton Jura stoppt ebenfalls 5G

Wie bereits die Kantone Genf und Waadt stoppt jetzt auch der Jura den Aufbau des 5G Netzes. Auch hier hat die Kantonsregierung erhebliche Zweifel an der Gesundheitsverträglichkeit dieser neuen Technik.

Bleibt sehr spannend, welche Städte und Kantone einen nächsten Stopp verhängen.

Weiteres zu 5G unter https://ul-we.de/category/faq/5g-nachfolger-von-lte-faq/

Quellen:
https://www.watson.ch/digital/schweiz/449224805-kanton-jura-legt-5g-antennenbau-wegen-gesundheitsbedenken-auf-eis
https://www.bazonline.ch/schweiz/standard/jura-stoppt-5g-ausbau/story/20889981

Genf zieht nach und verhängt Ausbaustopp von 5G

Nach Waadt entscheidet sich der Kanton Genf ebenfalls für einen Ausbaustopp, bis Studien über die Gesundheitsgefahren von 5G vorliegen. Man hofft hier auf Ergebnisse der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und will abwarten bevor die Installation von neuen Sendeanlagen genehmigt wird.

Quellen:
https://www.srf.ch/news/schweiz/gesundheitsschaedliche-wellen-kanton-genf-verbietet-bau-von-5g-antennen-vorerst
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Schweiz-Vorlaeufiges-Verbot-von-5G-Mobilfunkantennen-in-Genf-4398114.html

Nachrichtendienste nutzen Alexa und andere Sprachassistenten als “Wanze”


Schon lange warnen Experten vor der Nutzung der kleinen “Sprachassistenten”, wie Siri, Hello Google oder Alexa in Haushalten. Mit diesem investigativen Bericht geht das Magazin “Kontraste” sehr weit in die Tiefe und zeigt, daß auch in Deutschland diese “Mikrophone” in den Haushalten von den Nachrichtendiensten genutzt werden. Sehr guter Zeitungsartikel dazu: https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/04/alexa-amazon-abhoerung-verfassungsschutz-nachrichtendienste.html

Kanton Waadt stoppt den 5G-Ausbau

Mit der Vergabe der 5G Frequenzen in der Schweiz ist die Diskussion um die gesundheitlichen Risiken neu entfacht worden. Jetzt setzt der Kanton Waadt ein erstes Zeichen und stoppt den 5G Ausbau, bis eine Arbeitsgruppe des Bundesamts für Umwelt (BAFU) einen aktuellen Bericht über die Gesundheitsgefahren ausgearbeitet hat.

Quellen:
https://www.watson.ch/digital/romandie/337086281-kein-5g-fuer-den-kanton-waadt-zumindest-vorerst

Mikrowellenwaffen auf der gleichen Frequenz wie 5G

Es ist schon erschreckend zu sehen, daß es bereits Mikrowellenwaffen des Militärs gibt, welche im Frequenzbereich um 95 GHz arbeiten. Genau dort soll auch zukünftig das 5G Netz arbeiten. Über die Zusammenhänge gibt es im Moment nur Spekulationen, aber auffällig ist es schon. Der Beitrag ist auf Englisch, aber die Bilder sprechen für sich.

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית