Informationen aus Frankreich

Flucht aus Deutschland

DNA Strasbourg, 03.01.2012, Region

http://www.dna.fr/edition-de-saint-louis-altkirch/2012/01/03/malade-des-ondes

Sundgau

Er lebt seit mehr als 15 Jahren draußen

Krank von den Wellen

Elektrohypersensibilität, EHS. Es geht um einen Menschen, den elektromagnetische Wellen krank machen, Matthias Moser.

Dieser 42-jährige Deutsche, ein ehemaliger Lehrer, lebt unter einer Plane in der Region Dannemarie, eine der letzten Gegenden, in denen die Strahlung für ihn auszuhalten ist.

Seine Geschichte ist ungewöhnlich und schwer nachprüfbar. Aber eines ist sicher: Matthias Moser hat 12 Jahre Qual in Deutschland hinter sich und schläft seit sieben Jahren draußen im Elsass, auf der Suche nach Zonen, die „weiß“ genannt werden, d.h. Umgebungen, die relativ verschont sind von elektromagnetischer Strahlung, die von Hochspannungsleitungen, Handy-Sendemasten und anderen Sendemasten von Radio und Fernsehen ausgeht. An dem Ort in Dannemarie, wo Matthias Moser seit einigen Monaten unter einer Plane schläft, ist diese kaum vorhanden.

.......weiterlesen!

Frage: Wie wird mit den gesundheitlichen Auswirkungen von Mobilfunk in anderen Ländern umgegangen?

Hier einige Beispiele:

Italien: Gerichtliches Urteil bestätigt Gehirntumorentstehung durch Mobiltelefonnutzung

Taiwan: Knapp 1500 Sendeanlagen für Mobilfunkdienste mussten abgebaut werden.

Spanien: Per Gerichtsbescheid wurden die Mobilfunkkonzerne zum Abbau von 3000 Handyantennen verpflichtet.

Frankreich: Erläßt nach vielen Protesten aus der Bevölkerung, den Reihen der Ärzte und Wissentschaftler ein EMF-Maßnahmenpaket.

Österreich: Die Ärztekammer warnt vor Handynutzung und fordert ein Verbot für Kinder.

EU: Die EU-Umweltagentur warnt vor Funkstrahlung und fordert eine Senkung der Grenzwerte in allen Mitgliedsländern

USA: San Francisco verpflichtet Mobilfunkshops zur Angabe der Handystrahlung
Der englische Originaltext ist unter http://www.ktvu.com/news/23913688/detail.html

Frankreich verbietet Handys für Kinder

Liebe Freunde und Mitstreiter,

von der deutschen Öffentlichkeit fast unbemerkt, führt Frankreich nach Bayern und Italien ein Handyverbot an Schulen ein.

Zusätzlich ist ein Gesetz für ein Handyverbot bei Kinder geplant. Weitere Maßnahmen wie Grenzwertsenkungen und der bessere Schutz von Arbeitnehmern sind in Vorbereitung, aber lest selbst unter n-tv und Blogmeldung.

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית