BOS-Digitalfunkprobleme beim G20 Gipfel in Hamburg

Verschiedene Internetforen und die Berliner Morgenpost berichten von Störungen des digitalen Behördenfunks beim G20 Gipfel in Hamburg. Nur unter großen Mühen, durch Funkverbote und mit Nutzung von großen Gesprächsgruppen von bis zu 700 Teilnehmern, war es möglich einen vollständigen Zusammenbruch des TETRA Systems zu verhindern. Zudem wurde auf eine Vielzahl der bewährten Analogfunkgeräte zurückgegriffen. Auch bei diesem Großeinsatz zeigen sich die bekannten Schwächen dieses digitalen Systems. Besonders gravierend ist die Tatsache, daß alle „Blaulichtorganisationen“ damit arbeiten sollen und ein Zusammenbruch ebenso Auswirkungen auf die Feuerwehr, das Rote Kreuz, das THW, etc. hat. Evtl. ist dies eine Erklärung für die mangelnde Präsenz von Feuerwehr und Polizei bei einigen dieser Ausschreitungen.

Weitere Informationen unter http://ul-we.de/category/faq/tetra/

Quelle:
https://m.morgenpost.de/berlin/article211194635/Senator-Drei-Tage-Sonderurlaub-fuer-Berlins-G20-Polizisten.html

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Russlandespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית