Ulrich Weiner

Neue Studie: Krebs durch Handy´s

Focus online bringt eine neue israelische Studie in die Mobilfunkdiskussion mit ein, welche einen Zusammenhang zwischen Handynutzung und Veränderung des Speichels nachweist. So wird deren leitender Mediziner Yaniv Hamzany von der Universität Tel Aviv mit folgenden Worten zitiert: „Das Ergebnis legt nahe, dass in den Drüsen und dem Gewebe, die beim Telefonieren nahe am Handy liegen, beträchtlicher oxidativer Stress entsteht“, sagt der Forscher. „Dadurch gibt es Schäden, die genetische Mutationen auslösen können, was wiederum die Entwicklung von Tumoren fördert.“

Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/vorbeugung/tid-32808/handystrahlen-erneut-unter-verdacht-neue-indizien-fuer-erhoehte-krebsgefahr-im-speichel-aufgespuert-italienisches-gericht-erkannt-strahlungsopfer-an_aid_1066147.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית