Ulrich Weiner

Neuer Mobilfunkstandart LTE unter Handynutzern kaum bekannt

Wie eine aktuelle Umfrage des Wirtschaftsunternehmens Deloitte unter 2000 Handynutzern zeigt, können die wenigsten mit dem Begriff LTE etwas anfangen. Auch die Datenübertragungstechnik die dahinter steht und für schnelles mobiles Internet sorgen soll, ist nur 17% der Befragten ein Begriff. Außnahme die Altersgruppe von 18-34 Jahren, dort findet das mobile Internet die meiste Verbreitung und diese Zielgruppe wartet auf den “Datenturbo” Long Term Evolution, kurz LTE.

Soll wirklich wegen der Handy- und Internetsucht (MAIDS) einer geringen Zielgruppe das ganze Land mit vier neuen Mobilfunknetzen überzogen werden? Reichen die bestehenden 8 kommerziellen Mobilfunknetze plus Tetra noch nicht aus? Wieviel Funkbelastung kann die Bevölkerung noch vertragen und was ist mit den knapp 10% Elektrosensiblen? Wer sorgt für einen schnellen Ausbau der überlebensnotwendigen Funklöcher?

Originalquelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Umfrage-LTE-in-Deutschland-kaum-bekannt-1710517.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית