Schnurlostelefone (DECT)

Frage: Sind DECT-Telefone abhörbar?

Mir wird immer wieder die Frage gestellt, ob es möglich ist DECT-Schnurlostelefone abzuhören. Generell gesagt, ist jeder Funkdienst abhörbar. Wir Funkfachleute sprechen in diesem Zusammenhang von einer “Luftschnittstelle”, die sich entsprechend auch “anzapfen” lässt. Im konkreten Fall empfehle ich nachfolgende Reportagen, die sehr genau aufzeigen, wie leicht das Abhören von Schnurlostelefonen ist. Daher das Fazit beider Sendungen: “Vertrauliche Gespräche sollten nur mit Schnurtelefonen geführt werden”. Für die Gesundheit ist das ohnehin besser.

ARD Beitrag 2009 Abhören von DECT-Telefonen

Frontal 21, ZDF, Sendung vom 20.01.2009 DECT Schnurlos Telefon: Abhören leicht gemacht

Frage: Ist es möglich, bei Kombinationsgeräten (z.B. Fritzbox, Speedport etc.) im Internet zu surfen bzw. über das Internet zu telefonieren und dennoch den W-LAN abzuschalten?

Antwort: Ja, neuere Gräte haben dafür sogar einen separaten „W-LAN Ein- und Ausschalter“ am Gehäuse. Bei älteren Geräten lässt sich der W-LAN Sender über das Konfigurationsmenü per PC dauerhaft ausschalten. Alle anderen Funktionen bleiben aktiv und es kann mit einem bzw. mehreren PCs, die über das kabelgebundene LAN angeschlossen sind, weiter im Internet gesurft werden. Das gleiche gilt für alle Telefone, die per Kabel angeschlossen sind.

Frage: Welches ist das im Moment strahlungsärmste Schnurlostelefon?

Antwort: Generell gilt auch hier, wieder Gesamtbewusstsein zu üben und immer daran denken, dass die strahlungsärmsten Schnurlostelefone, die es gibt, immer noch strahlen, wenn telefoniert wird. Also bitte keine Kinder damit telefonieren lassen und nicht im Umkreis von ca. 500 Meter betreiben, wenn Kinder dort leben/spielen etc. Dazu Gespräche kurz fassen und es nur benutzen, wenn man z.B. gerade auf einem großen Grundstück (Landwirtschaft/Gewerbebetrieb etc.) unterwegs ist und erreichbar sein möchte. Wenn man merkt, dass ein Gespräch länger wird, dann auf einen kabelgebundenen Apparat mit z.B. langer Hörer-Leitung verbinden und dort das Gespräch weiter führen. Eine entsprechende Geräteliste gibt es unter http://www.baubiologie-virnich.de/pdf/DECT_zero.pdf . Die Modelle von Orchid und Swissvoice haben sich die letzten Jahre immer als besonders strahlungsarm und als am besten durchdacht, herausgestellt.

Vortrag Dr. med. Hans-Christoph Scheiner über die Gefahren des Mobilfunk am 23.02.2008 in Chur/Schweiz

Dr. med. Hans-Christoph Scheiner spricht ausführlich über die gesundheitlichen Gefahren des Mobilfunks, der Schnurlostelefone nach DECT und der W-LAN Technik. Dieser Vortrag fand am 23.02.2008 in Chur (Schweiz) statt. Bedingt durch einen Verkehrsunfall, war auch Ulrich Weiner an dieser Veranstaltung mit dabei und spricht im Anschluß über seine persönlichen Erfahrungen.

Buchtip: Mobilfunk – die verkaufte Gesundheit

Von Dr. med. Hans-Christoph Scheiner und Ana Scheiner

Ein ungemein wichtiges Buch aus ärztlicher Sicht – aus der Mobilfunk-Diskussion nicht mehr wegzudenken … Das Buch nennt die Gefahr beim Namen und zeigt auf, wie man sich wehren kann.

Inhalte:
Kinder sind die ersten Opfer.

Wie die technischen Informationstechnik die Biologie stört.

Wie technische Information zur biologischen Desinformation wird.

Mobilfunksignaltechnik kann Erbgutschäden und andere Veränderungen … hervorrufen […]

Michaels Verlag, 2. Aufl. Nov. 2006, ISBN 13:978-3-89539-170-5

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Russlandespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית