Ulrich Weiner

5G die große Gefahr – Diskussion im EU-Parlament

Prof. Dr. Klaus Buchner und Ulrich Weiner sprechen in einer Live Sendung im EU-Parlament zu den Gefahren von 5G. Als einzige Partei stellt sich im Moment die ÖDP (Ökologisch Demokratische Partei) gegen den geplanten Aufbau der 5G Mobilfunknetze. Die eingeladenen Mobilfunkbetreiber haben kurzfristig abgesagt.

Weitere Infos zum Thema 5G: https://ul-we.de/category/faq/5g-nachfolger-von-lte-faq/
Internetseiten: https://klaus-buchner.eu/ und https://www.oedp.de/

3 Antworten auf 5G die große Gefahr – Diskussion im EU-Parlament

  • Hallo Heike,
    den Induktionsherd konnte ich meiner Tochter ausreden. Aber sie arbeitet in einem großen Elektrokonzern und auf ihrem Schreibtisch landen alle neuen Ideen, Erfindungen zu “Digital”.
    Bargeldloses bezahlen mit dem Handy, z.Zt. richtet sie eine Apps in einer Firma ein usw.
    Aufgrund eines Festes in der Firma, welches sie organisierte, ließ sie sich und noch 30 junge Leute einen Chip ins Handgelenk einsetzen. Aufgrund meines Entsetzens kam der Chip von einem bekannten Arzt wieder heraus. Handy natürlich als Wecker! Die LED Birnen habe ich heimlich ausgetauscht und noch so einiges.
    Ich beschäftige mich schon einiger Zeit auch mit den Wasser- und Stromzähler und natürlich mit dem 5 G. Verteile Flyer. In meinem Bekanntenkreis hat leider keiner Interesse und die meisten wissen gar nicht was 5G bedeutet. Ich sage manchmal ganz brutal 5G ist schlimmer wie eine Atombombe, weil wir Menschen dahinsiechen werden. Kürzlich war ich in der Stadtratsitzung und da fragte doch vermutlich ein Rentner wann wir endlich ein schnelleres Internet bekommen. Habe eine Email an die Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär und an die Landtagsabgeordnete Frau Gerlach gesandt. Von Frau Gerlach bekam ich eine Antwort, dass ich keine Bedenken zu haben brauche, da die Grenzwerte vom Strahlenschutz eingehalten werden.
    Wir sind leider wenig Aufgewachte. Wünsche Ihnen alles Gute und kämpfen Sie weiter.
    Lieben Gruß
    Anna

  • Liebe Heike,

    ja, da gibt es nur das alte Sprichwort: “Wer nicht hören will, muß fühlen”. Wenn es die eigenen Kinder sind, dann tut es am meisten weh, aber es hilft alles nichts. Deine Aufgabe ist damit erledigt, daß Du Ihr immer wieder die Dinge gesagt hast. Sie hat es gehört und der Same ist gesät. Eines Tages wird sie kommen und danach fragen, hoffen wir, daß es bald sein wird, bevor sie schwanger wird. Das Gute, bei der vielen Strahlung ist es auch recht schwer schanger zu werden 🙂

    Ja, die “reife Jugend” weiß halt doch einiges mehr und vor allem sie hat mehr Lebenserfahrung, auch eine technische Ausbildung kommt da nicht rann 🙂

    In diesem Sinne, viel Gedult und Weisheit im Umgang mit Deiner Tochter

    Ganz herzliche Grüße

    Uli

  • Super, Ulrich! …an höchstoffizieller Stelle konntest Du das alles anbringen, allerdings sehen auch das nur wieder bestimmte Kreise und die Masse nicht und erfahrungsgemäß WOLLEN die sich sowas auch leider nicht ansehen, selbst wenn man bereit ist, dass man ihnen solche Beiträge schickt und sie diese nicht erst suchen müssen, meine eigene Tochter hört nicht zu, guckt nicht an, was ich ihr sende, selbst es sind nur wichtige kurze Ausschnitte… Sie will demnächst ein Kind, hat sich dazu aber mal schon “vorsorglich“ erst soeben einen Induktionsherd ins neue Haus gestellt und da auch gerade der Elektriker da war, um ihn anzuschließen und der natürlich alles sehr viel besser wusste, ist “die Alte“, also icke, nun dpppelt bekloppt…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Frankreichfrançais

   

  Großbritannienenglish

   

  Hollandnederlands

   

  Italienitaliano

   

  Russlandpусский

   

  Spanienespañol

   

  Rumänienromânâ

   

  Israelעברית